◂ Team

Nicole Schwerdtner

„Krisen sind Angebote des Lebens, sich zu wandeln. Man braucht noch gar nicht zu wissen, was neu werden soll. Man muss nur bereit und zuversichtlich sein.“
Luise Rinser, dt. Schriftstellerin

Das Leben ist selten planbar und hält für uns Menschen auf unterschiedlichste Art stetig Überraschungen und Wendungen bereit. So kam es für mich, Nicole Schwerdtner, einer leidenschaftlichen Tierfreundin, nach einer Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten sowie Tierpsychologin für Hund und Katze dazu, dass ich den wunderbaren Beruf der Ergotherapeutin erlernt habe und nun seit dem Jahre 2015 ausübe. Die ersten Berufsjahre verbrachte ich mit der ergotherapeutischen Behandlung akut erkrankter Menschen in einer Psychiatrischen Fachklinik und verhalf suchtkranken Menschen während ihrer Rehabilitationsbehandlung durch kreativ-gestalterischer Methoden innere Bedürfnisse und Gefühle wahrzunehmen, eigene Wünsche und neue Lebensperspektiven zu entwickeln sowie ihre verloren geglaubten Talente und Fähigkeiten wieder (neu) zu entdecken.

All die Jahre ist mir eines besonders wichtig bei der Behandlung meiner Klienten: ein respektvoller, empathischer Umgang auf gleicher Augenhöhe. Jeder Mensch ist es wert, so angenommen zu werden, wie er ist.

In der Ergotherapeutischen Praxis Schulz arbeite ich nun seit März 2018 und behandle insbesondere psychisch erkrankte Menschen mit den Krankheitsbildern der Depressionen, verschiedenen Formen der Schizophrenie und Persönlichkeitsstörungen, Demenz und Sucht. Auch die Behandlung neurologisch erkrankter Menschen gehört zu meinem Aufgabengebiet, so beispielsweise Z. n. Apoplex, Morbus Parkinson oder anderen degenerativen Störungsbildern. Abgesehen von meiner Arbeit in der Praxis inklusive Hausbesuche unterstütze ich Frau Schulz im arbeitstherapeutischen Setting im HELIOS Klinikum Bergisch Land in Wuppertal-Ronsdorf.

Fortbildungen:

Psychiatrie kreativ: Borderline, narzisstische und andere Persönlichkeitsstörungen
Grundlagen verbaler und körperlicher Deeskalation