Demenz und Senioren

Körperaktivierende Maßnahmen

Der Demenzerkrankte, der sich besonders im Anfangsstadium zurückzieht und kaum noch Interesse für Aktivitäten zeigt, bedarf körperaktivierender Maßnahmen, die auch zur Verbesserung des gestörten Schlafzyklus führen können. Dazu zählen: Sport treiben, Gartenarbeit, Wandern, Spaziergänge, Koordinationstraining, Krankengymnastik, Bewegungstherapie, Sitztanz, basale Stimulation.