Handtherapie

Behandlung von rheumatischen Erkrankungen

Nach einer individuellen Diagnostik des Gelenkzustandes werden in der Behandlung rheumatischer Erkrankungen Gelenkschutzübungen gemacht.

Weiterhin findet ein individuelles Funktionstraining – entsprechend des Handstatus – statt, sowie eine Versorgung mit Hilfsmitteln und verschiedenen Adaptationen. Je nach Krankheitsstand und Einschränkungen bei den im Alltag benötigten Fähigkeiten kann auch ein ADL-Training sinnvoll sein. Verschiedene Funktionsspiele und handwerkliche Tätigkeiten können angewendet werden, um Hand- und Fingerfunktion zu beüben.