Neurologie

Verbesserung der Sensibilität

Bei manchen Erkrankungen des zentralen Nervensystems oder Erkrankungen peripherer Nerven, kommt es zu Störungen der Oberflächensensibilität oder der Tiefensensibilität (Gefühl für die Stellung der Extremität im Raum). Dies wird von den Betroffenen im Alltag als sehr störend und einschränkend erlebt. Bei der ergotherapeutischen Behandlung steht in diesen Fällen die Verbesserung der Sensibilität im Mittelpunkt.

Die Verbesserung wird durch den Einsatz von unterschiedlichen Reizen und Materialen angebahnt und mit funktionellen Spielen oder Alltagstätigkeiten vertieft und geübt. So ist  zum einen eine gute Diagnostik der Einschränkungen möglich, aber auch der Alltagsbezug für das Training zu Hause hergestellt.

Mögliche Ziele sind hier:

  • Verbesserung der Oberflächen- und Tiefensensibilität
  • Verbesserung der Wahrnehmungsfähigkeit und der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Koordination von Bewegungsabläufen
  • Verbesserung der Feinmotorik