Sonstige Angebote

Kinesiotape-Therapie

Kinesiotaping ist eine Therapie zur Schmerzlinderung, zur Muskeltonusregulierung, zur Stabilisierung von Gelenken und zur Verbesserung des Lymphabflusses. In der Regel ist es sinnvoll, das Kinesiotaping mit anderen Therapien zu verbinden, um den größtmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen.

Zuerst wird durch eine Anamnese verschiedene motorische Tests und dem körperlichen Befund eine Diagnostik durchgeführt.

Mögliche Angebote für das Taping:

  • Schmerztape
  • Lymphtape
  • Muskelanlage
  • Bandanlage
  • Nervenanlage

Zielgruppe:

  • Orthopädisch erkrankte Menschen, z.B. mit M. Sudeck, Carpaltunnelsyndrom, Tennisarm, Instabilitäten im Kniegelenk, Hallux valgus, Skoliose etc.
  • Neurologisch erkrankte Menschen z. B. mit Schmerzsyndromen, Hypertonus etc.