Spezielle Gruppen

Arbeitsstörungen und Stressbewältigung

Nach dem Konzept von Hoffmann und Hoffmann wird ein spezielles Gruppentraining angeboten, um zum einen Arbeitsstörungen aufzudecken und zu verändern und zum anderen, den Patienten zu helfen, einen günstigeren Umgang mit Stress und neue Bewältigungsstrategien aufzubauen. Die Gruppe wird als halb offene Gruppe angeboten.

Folgende Themen können bearbeitet werden:

  • Einleitung von kurzfristigen Entlastungsmaßnahmen im Arbeitsalltag
  • Energiehaushalt verbessern
  • Aufbau von effektiverer Selbstregulation am Arbeitsplatz
  • Selbstmotivation und Mobilisierung von Energie
  • Abbau von hinderlichen Einstellungen gegenüber der Arbeit
  • Abbau von arbeitsbezogenen Selbstwertproblemen
  • Sensibilisierung für die Tendenz zum Workaholic
  • Vorbereitung auf schwierige Arbeitssituationen
  • Umgang mit Erfolgen und Misserfolgen
  • Klärung von Beziehungen im Arbeitsleben
  • Zielorientiertes Handeln in Konflikten im Arbeitsleben
  • Verbesserung der Problemlösungsfähigkeiten
  • Distanzierungsfähigkeiten als Copingfähigkeit aufbauen