Spezielle Gruppen

Genussgruppe

Psychisch erkrankten Patienten fällt es häufig schwer, sich und ihre Umwelt achtsam wahrzunehmen. So werden sie anfälliger für Stress und der Tendenz, sich selber zu überfordern.

Die Euthyme Therapie soll den Patienten helfen, Eindrücke ihrer Umgebung und sich selber bewusster zu erleben, um sich so im Alltag besser entspannen zu können und nicht so rasch gestresst und getrieben zu sein.

Die Gruppe besteht aus 7 Einheiten: Zuerst werden die Genussregeln eingeführt, dann werden die verschieden Sinnesbereiche in den Gruppeneinheiten in Achtsamkeitsübungen praktisch erprobt und erlebt.

Das Euthyme Konzept ist aus einem Therapieprogramm erwachsen, der Kleinen Schule des Genießens, das schon 1983 publiziert wurde.